Persönlichkeitsbildung im CJD

Die Arbeit des CJD orientiert sich am christlichen Menschenbild. Daraus leitet sich ein ganzheitspädagogischer Ansatz ab, der in vier einander durchdringenden Handlungsfeldern unser gesamtes Tun widerspiegelt:

Religionspädagogik

Religionspädagogik ist das Angebot, Werte und Inhalte der christlichen Botschaft auf unterschiedlichste Weise kennenzulernen und im Alltag erlebbar zu machen. Religionspädagogik will jungen Menschen helfen,

  • den tragenden Grund ihres Lebens zu entdecken und einen Sinn im Leben zu finden,
  • die Achtung vor dem Leben zu entwickeln, zu entdecken, dass sie als Geschöpfe Gottes eine Würde besitzen, die unabhängig von ihrem Stand in der Leistungsgesellschaft ist,
  • zu erfahren, dass es auch dann einen Halt geben kann, wenn sich Lebenswünsche und -pläne nicht so einfach verwirklichen lassen oder scheitern,
  • menschliche Beziehungen auf der Grundlage der Gottesbeziehung zu gestalten,
  • und andere Religionen und Weltanschauungen kennenzulernen und zu respektieren.

Sport- und Gesundheitspädagogik

Die Sport- und Gesundheitspädagogik dient der körperlichen Fitness und Gesundheit sowie der Charakterbildung. Ergänzend vermitteln wir Grundwissen über den menschlichen Körper und den verantwortlichen Umgang mit ihm. Sport- und Gesundheitspädagogik will jungen Menschen helfen,

  • ihre Belastbarkeit, ihre Möglichkeiten und Grenzen kennenzulernen,
  • zu erfahren, dass, wer etwas wagt, auch gewinnen und Erfolg haben kann,
  • Erfahrungen zu sammeln, die bei der Entwicklung der Persönlichkeit helfen.

Musische Bildung

Musische Bildung im CJD dient der Persönlichkeitsbildung und kulturellen Entfaltung nach dem ganzheitspädagogischen Konzept von "Herz, Kopf und Hand". Musische Bildung will jungen Menschen helfen,

  • ihre Kreativität zu entfalten und zu improvisieren ihre Begabungen und ihre Einzigartigkeit zu entdecken,
  • Selbstbewusstsein zu entwickeln,
  • sich Herausforderungen oder Problemen zu stellen.

Politische Bildung

Politische Bildung im CJD erzieht zu demokratischem Handeln, zur politischen Mündigkeit und zur Übernahme von Verantwortung für sich und andere. Politische Bildung will,

  • Grundwissen über Politik vermitteln,
  • Interesse an Politik wecken,
  • zur selbstständigen Analyse und Urteilsbildung befähigen,
  • und kommunikative, moralische und soziale Kompetenzen fördern.