Das CJD - Die Chancengeber CJD Rheinland-Pfalz/Mitte

Treffen der Interkulturellen Wissens- und Erfahrungsgemeinschaft im CJD Berchtesgaden

21.02.2020 CJD Rheinland-Pfalz-Mitte « zur Übersicht

Eine 17-köpfige Gruppe der Interkulturellen Wissens- und Erfahrungsgemeinschaft aus den fünf Ländern Argentinien, Belgien, Deutschland, Frankreich und dem Libanon traf sich vom 9. bis zum 15. Februar 2020 im CJD Berchtesgaden. In verschiedenen Workshops zu den Themen Identität, Interkulturalität/Interspiritualität und Umgang mit Konflikten wurden neue Perspektiven und Ansätze für die pädagogische Arbeit in interkulturellen Kontexten entwickelt.

Auch der Besuch des Dokumentationszentrums Obersalzberg mit der eingehenden Betrachtung der NS-Vergangenheit war ein wichtiger Programmpunkt des Treffens und gab Anlass zum intensiven Austausch - auch über aktuelle politische Entwicklungen in den teilnehmenden Ländern.

Begleitet wurde die Gruppe während der gesamten Woche von einem Filmteam bestehend aus den Jugendlichen der Medien-AG des CJD Berchtesgaden unter der Leitung von Hannes Valtiner.

Sporttherapeut Jörn Herdecke führte die Gruppe zu Beginn der Woche durch das CJD Berchtesgaden und stellte die Einrichtungen vor. Martin Huber, freizeitpädagogischer Leiter vom CJD Berchtesgaden, führte mit der Gruppe spannende Unternehmungen an zwei Nachmittagen durch.

Bisherige Erfahrungen zum Organisieren von Treffen internationaler Arbeitsgruppen, in denen verschiedene Kulturen zusammenkommen, wurden in einem Booklet zusammengefasst, das in Kürze erhältlich sein wird. Es ist didaktisch so aufbereitet, dass es auch in der Ausbildung der künftigen Erzieher und Erzieherinnen eingesetzt werden kann.

Teilnehmende an der Interkulturellen Wissens- und Erfahrungsgemeinschaft im CJD waren Andrea Solander-Groß und Udo Schwarz vom CJD Rheinland-Pfalz/Mitte.