Das CJD - Die Chancengeber CJD Rheinland-Pfalz/Mitte

2P plus - Berufsorientierung und Praxisprojekte für neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler

an Schulen in der Region Kaiserslautern

Wir kommen an Ihre Schule!

Wir fördern ein Schuljahr lang mit fünf Unterrichtsstunden pro Woche eine Gruppe von 12 bis 15 neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern. Diese fünf zusätzlichen Förderstunden werden mit der jeweiligen Schule abgestimmt und passgenau gesetzt. Das Angebot verknüpft praktische und berufliche Orientierung mit der Förderung fachbezogener und sprachlicher Kompetenzen. Die konkreten Projekte haben einen starken handlungsorientierten Charakter und werden unter anderem in Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben und mit Blick auf den Arbeitsmarkt durchgeführt. Die Durchführung der Projekte erfolgt in enger Abstimmung mit den Lehrkräften an der jeweiligen Schule. Neben dem Spracherwerb sollen individuelle Stärken der Schülerinnen und Schüler erkannt und gefördert werden, wodurch sich eigene berufliche Perspektiven entwickeln können.

Das CJD Rheinland-Pfalz/Mitte führt in Kooperation mit dem CJD Rhein-Pfalz/Nordbaden das Projekt 2P plus an derzeit sechs Schulen im Raum Kaiserslautern durch:

Kurpfalz-Realschule Plus, Lina-Pfaff-Realschule Plus und Integrierte Gesamtschule Goetheschule Kaiserslautern, Hohenstaufen-Gymnasium Kaiserslautern, Realschule Plus Am Reichswald in Ramstein-Miesenbach sowie Westpfalz-Realschule Plus in Weilerbach

Kontakt

Robert Eichholz
Mobil 0151 40638826
robert.eichholznospam@cjd.de

Thomas Groß
Mobil 0151 40638845
thomas.grossnospam@cjd.de

 

Gefördert von:

Andrea Solander-Groß

fon: 0671 36301717
mobil: 0151 40638875
andrea.solander-gross@cjd.de