Das CJD - Die Chancengeber CJD Rheinland-Pfalz/Mitte

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) Bad Kreuznach

Zielgruppe
Jugendliche ohne Ausbildungsplatz

Kurzbeschreibung:

Ziel und Aufgabe der berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, ihre Berufswahlentscheidung zu treffen, Fähigkeiten und Fertigkeiten der TeilnehmerInnen bzgl. einer bereits getroffenen Berufswahl zu überprüfen, auszutesten und zu beurteilen sowie die Teilnehmer dauerhaft beruflich in den Ausbildungs- und/oder Arbeitsmarkt zu integrieren. Darüberhinaus ist ein nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses innerhalb der BvB möglich.

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene - unabhängig von der erreichten Schulbildung - ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt und das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben:

  • noch nicht berufsreife Jugendliche,
  • junge Menschen mit Lernbeeinträchtigung,
  • junge Menschen mit Behinderung (vor allem Lernbehinderung),
  • Un- und Angelernte,
  • sozial Benachteiligte,
  • Menschen mit Migrationshintergrund,
  • Jugendliche, denen die Aufnahme einer Ausbildung nicht gelungen ist und deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden sollen. Hinführung zur Berufsreife.

Zeitdauer

6 bis 11 Monate, je nach Förderbedarf (Die BvB-Maßnahme gliedert sich in drei Stufen)

1. Stufe: Grundstufe (max. 6 Monate)

Ziel: Herausbildung und Festigung erforderlicher persönlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeit. Festigung einer Berufswahlentscheidung.

Zielgruppe: Jugendliche mit erhöhtem Förderbedarf und/ oder fehlender Berufswahlentscheidung.

2. Stufe: Förderstufe (max. 5 Monate)

Ziel: Individuelle Verbesserung von beruflichen Grundfertigkeiten, auf eine Ausbildungs- bzw. Arbeitsstelle vorbereiten.

Zielgruppe: Jugendliche, die das Ziel der Grundstufe nicht erreicht haben.

3. Stufe: Übergangsqualifizierung (max. bis zum Erreichen der Förderhöchstdauer)

Ziel: Verbesserung der beruflichen Handlungskompetenzen, insbesondere durch Vermittlung von ausbildungs- bzw. arbeitsplatzbezogenen Qualifikationen.

Beginn: Einstieg ist jederzeit möglich, Zuweisung erfolgt auschließlich über die Agentur für Arbeit

Zeitumfang: Vollzeit

Inhalt: Orientierung und Qualifizierung in den praktischen Bereichen, schulischer Unterricht und Stabilisierung der Persönlichkeit.

Zielgruppe: Jugendliche, denen die Aufnahme einer Ausbildung (noch) nicht gelungen ist und AusbildungsabbrecherInnen, deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden sollen.

  • Vermittlung berufsrelevanter Fertigkeiten, je nach individueller Berufswahlentscheidung, in verschiedenen Berufsfeldern und zwar:
    • Farbe/Raumgestaltung
    • Wirtschaft/Verwaltung
    • Metall
    • Lager/Handel
    • Hotel/Gastwirtschaft
  • Arbeitsplatzbezogene Einarbeitung
  • Durchführung von Betriebspraktika zur Qualifizierung und Eingliederung in den ersten Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt
  • Übergreifende Integrationsstrategien
  • Bewerbungstraining
  • Vermittlung in weiterführende Maßnahmen oder weiterführende Schulen
  • Stütz- und Förderunterricht im allgemein bildenden und fachtheoretischen Bereich durch Fachlehrer
  • Lernberatung und Methodentraining
  • Sprachförderung
  • Freizeitpädagogik

Auftraggeber der BvB ist die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach.


Zertifizierungen

Wir sind nach der AZAV-Verordnung zertifiziert:
weitere Informationen »
Berufsvorbereitung Bildungsmaßnahme Ausbildung Berufsreife