Das CJD - Die Chancengeber CJD Rheinland-Pfalz/Mitte

Kinderhaus Gau-Odernheim

Zugangsvoraussetzungen
schriftliche Kostenzusage
Rechtsgrundlage
§§ 27, 34, 35a, 42 SGB VIII
Zielgruppe
Mädchen und Jungen im Aufnahmealter von 3 bis 12 Jahren
Dauer/Laufzeit
je nach individueller Hilfeplanung

Unser vollstationäres Angebot richtet sich entsprechend den §§ 27, 34, 35a und 42 SGB VIII an Mädchen und Jungen, die aufgrund erfahrener massiver Belastungen und anderen Beeinträchtigungen in erheblichem Maße in ihrer sozialen, emotionalen und gesundheitlichen Entwicklung gefährdet sind. In Ausnahmefällen können auch jüngere bzw. ältere Kinder aufgenommen werden, z. B. wenn es sich um Geschwisterkinder handelt. Die Kinderwohngruppe bietet Platz für acht Kinder im Aufnahmealter von drei bis zwölf Jahren einschließlich eines Inobhutnahmeplatzes.

Das Kinderhaus liegt in einer ruhigen Seitenstraße am Ortsrand von Gau-Odernheim. Es verfügt über drei Einzelzimmer und zwei Zweibettzimmer, ein Kleinkindzimmer, drei Bäder, Spielecken, Ess- und Wohnzimmer, Küche, ein Nachtbereitschaftszimmer, drei Werk-, Freizeit- und Bastelräume sowie ein Büro. Ein großer Garten bietet den Kindern Raum für Bewegung und Spiel auch außerhalb des Hauses. Ganz in der Nähe gibt es Spielplätze und einen Sportplatz.

Versorgende und sozial-emotionale Zuständigkeiten übernehmen die Mitarbeitenden der Kinderwohngruppe. Die Herkunftsfamilie wird somit vollumfänglich entlastet und dem Kind wird ein neues therapeutisch wirkendes Lebensfeld geboten.

Die Beziehung zur Herkunftsfamilie ist in der Regel sehr belastet. Dennoch bleibt diese emotional ein wesentlicher Bezugspunkt. Demnach werden in Abstimmung mit dem Kind Rückkehrmöglichkeiten überprüft und wo möglich darauf abgezielt, das Zusammenleben der Eltern mit ihren Kindern wieder herbeizuführen. Ist diese Perspektive nicht gegeben, wird nach Möglichkeit eine Einbindung in das neue Lebensfeld angestrebt. Ziel ist es, familiäre Belastungen zu vermindern, die Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern und einen erfolgreichen Schulbesuch zu ermöglichen.

Der sichere Ort ist Ausgangspunkt unserer pädagogischen Arbeit. Das Wohl des Kindes und die Erziehungsverantwortung stehen dabei im Vordergrund. In einem familienähnlichen Umfeld mit sicheren, verlässlichen Bindungen werden die Kinder bei uns ganzheitlich versorgt und betreut. Feste Strukturen geben ihnen Halt und Sicherheit im Alltag. Weiterhin wird die pädagogische Arbeit im Kinderhaus Gau-Odernheim durch therapeutische Angebote und Erlebnispädagogik geprägt. Der Schwerpunkt des Alltags liegt auf Bewegung und Gesundheitsförderung mit einem ganzheitlichen Blickwinkel.

Die Kinderwohngruppe bietet einen Lebensort in ruhiger Umgebung als zeitlich befristete oder auf längere Dauer angelegte Lebensform.

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Teamleitung

Barbara Bindrum
Tel. 06733 9484203
barbara.bindrum@cjd.de

Kinderwohngruppe Kinderhaus Pädagogik des sicheren Ortes