Motivationsgruppe Elisenhaus

Zugangsvoraussetzungen
aussagekräftige Unterlagen, z.B.: Psychiatrieberichte, Gutachten, Hilfepläne, THP/IHP, Vorstellungsgespräch, schriftliche Kostenzusage
Rechtsgrundlage
SGB VIII §§ 27, 34, 35a, 41 und 42, SGB XII §§ 53, 54
Zielgruppe
Mädchen und junge Frauen im Alter von 14-21 Jahren
Dauer/Laufzeit
individuell, ca. ein bis drei Jahre

Kurzbeschreibung:

Die Wohngruppe Elisenhaus besteht aus 2 Wohnhäusern.

Im Vordergebäude bietet sie Platz für 6 Bewohnerinnen. Die Arbeit im Elisenhaus ist geprägt durch eine traumapädagogische Grundhaltung. Die Pädagogik des sicheren Ortes und die Frage nach dem guten Grund stehen hierbei im Mittelpunkt. Die Bewohnerinnen sollen befähigt werden, eine Tagesstruktur zu entwickeln, um schulische und berufliche Orientierung zu erlangen. Die psychische Stabilität soll im Setting der Wohngruppe Elisenhaus gestärkt werden.

Im zweiten Wohnhaus befinden sich 4 Einzel-Appartements mit Wohn-/Schlafraum, Küche und Bad, um die Bewohnerinnen auf ein selbständiges    Leben außerhalb der Jugendhilfe zu befähigen.

Maximale Teilnehmerzahl:
6 Bewohnerinnen in der Motivationsgruppe
4 Bewohnerinnen in der Verselbständigung

Teamleitung

Petra Hagedorn
Tel. 06304 923891
Mobil 0151 40638833
petra.hagedorn@cjd.de


Mädchenwohngruppe schulische und berufliche Orientierung und Bildung Pädagogik des sicheren Ortes Individualpädagogik